phone icon Kunden Hotline: 

+49 (0) 2656 952264

clock icon  Erreichbarkeit: 

MO-DO: 08:00 - 16:00 Uhr, FR: 08:00 - 12:00 Uhr
compare icon 
Trusted Shop

Medi-Inn Atemtrainer Lungentrainer 3-Kammer-System

Nicht auf Lager
Artikel-Nr.
1000035
Artikel-Nr.:
1000035;
EAN:
;
Hersteller-Nr:
;

-

Artikel-Nr.:
1000035;
EAN:
;
Hersteller-Nr:
;

Produktinformationen "Medi-Inn Atemtrainer Lungentrainer 3-Kammer-System"

Der Medi-Inn Atemtrainer besitzt ein 3-Kammer-System in Kompaktbauweise zur Statusbestimmung der inspiratorischen Lungenkapazität und deren Wiederherstellung. Die Kugeln zeigen den Air-Flow (je nach Kugelfarbe) an.

  • latexfrei ✓
  • für inspiratorische Atemübungen ✓
  • variable Durchflussrate / Flussanzeige: 600 | 900 |1200 ml ✓

Bedienungsanleitung

Da der Atemtrainer das Lungenvolumen trainieren soll, müssen Sie den Schlauch an den Mund setzen und tief einatmen, damit sich die Kugeln bewegen. Bei starkem Ausatmen oder Pusten können sich die Kugeln nicht bewegen.

Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Vor Beginn der Atemübungen atmen Sie bitte aus und umschließen dann das Mundstück fest mit den Lippen.
  2. Zu Beginn sollten Sie nur so einatmen, dass die erste Kugel aufsteigt. Versuchen Sie diese Position so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Die zwei übrigen Kugeln sollten in Ihrer Ausgangsposition verbleiben.
  3. Danach können Sie Ihre Lunge weiter trainieren, indem Sie kräftiger einatmen bis die ersten zwei Kugeln das obere Ende ihrer Kammern erreichen. Die dritte Kugel sollte unbewegt bleiben. So erreichen Sie eine optimale Steigerung Ihres Atemvolumens und eine gleichmäßige Belüftung Ihrer Lunge.
  4. Nach diesem mittleren Lungenfunktionstraining sollten Sie so stark und tief einatmen, bis alle drei Kugeln an das obere Ende der entsprechenden Kammern aufgestiegen sind. So erreichen Sie das höchste Lungenvolumen.
  5. Lösen Sie jetzt das Mundstück aus Ihrem Mund und atmen Sie aus. Atmen Sie einige Minuten lang normal weiter.
  6. Wiederholen Sie den Vorgang so oft wie erforderlich. Führen Sie über den Tag verteilt 3 bis 5 mal ca. 5-10 Übungen durch.

Schon durch wenige Übungen am Tag erreicht man messbare Verbesserungen derLungenkapazität. Bei Schwindelgefühlen oder anderen Komplikationen reduzieren Sie die Anzahl der Übungen bzw. sprechen Sie Ihren Arzt an.

Wichtiger Hinweis

Der Atemtrainer ist kein Flow-Messgerät.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Medi-Inn Atemtrainer Lungentrainer 3-Kammer-System