phone icon Kunden-Hotline: 

+49 (0) 2656 952264

clock icon  Erreichbarkeit: 

MO-DO: 08:00 - 15:00 Uhr, FR: 08:00 - 12:00 Uhr
compare icon 
Trusted Shop

Bode Cutasept F farbloses Hautantiseptikum

Ab 2,99 € 2,58 €
Auf Lager Lieferzeit ca. 1-3 Tage **
Artikel-Nr.
1000246
Artikel-Nr.:
1000246;
EAN:
4031678032785;
Hersteller-Nr:
9768080;

-

Artikel-Nr.:
1000246;
EAN:
4031678032785;
Hersteller-Nr:
9768080;

Produktinformationen "Bode Cutasept F farbloses Hautantiseptikum"

Das farblose Cutasept F ist ein Hautantiseptikum auf Alkoholbasis, das über einen schnellen Wirkungseintritt und ein breites Wirkungsspektrum verfügt. Die ausgezeichnete Langzeitwirkung des Präparats bietet einen optimalen Patientenschutz bei allen invasiven Eingriffen.

  • schnelle und umfassende Wirksamkeit ✓
  • ausgezeichnete Langzeitwirkung ✓
  • kurze Einwirkzeiten von 15 Sek. - 2 Minuten ✓
  • gut hautverträglich ✓
  • 50 ml und 250 ml mit praktischer Überkopf-Sprühpumpe ✓

Wirkungsspektrum

Cutasept F ist bakterizid (inkl. MRSA), fungizid, tuberkulozid, begrenzt viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV), wirksam gegen Rotavirus.

Anwendungsgebiete

Cutasept F empfiehlt sich zur Hautantiseptik bei allen invasiven Eingriffen wie zum Beispiel:

  • vor Injektionen und Punktionen – von der kurzzeitigen s.c.-Injektion bis zu tiefen Punktionen mit großlumigen Punktionsnadeln
  • vor Operationen ohne Desinfektionsfeld-Markierung
  • vor dem Legen von Gefäßkathetern

Die Infektionen, die in Zusammenhang mit dem Legen von Gefäßkathetern stehen, reichen von Phlebitiden bis zu Septikämien. Das Robert Koch-Institut empfiehlt daher gemäß Expertenkonsensus (Kategorie IB) die Desinfektion der Einstichstelle mit Hautdesinfektionsmittel unter Beachtung der Einwirkzeit.1

  • vor der Blutzuckermessung und Insulingabe, wenn diese vom Personal durchgeführt wird.2

Prävention Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (RKI). Bundesgesundheitsbl, 2002, 45:907-924.

Infektionsprävention in Heimen. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (RKI). Bundesgesundheitsbl, 2005, 48:1061-1080

Anwendungsgebiete

Hautdesinfektion vor Punktionen, Injektionen und operativen Eingriffen. Chirurgische und hygienische Händedesinfektion.

Zusammensetzung

100 g Lösung enthalten:

Arzneilich wirksame Bestandteile: Propan-2-ol 63,0 g, entspr. 72 Vol. %. Sonstige Bestandteile: Benzalkoniumchlorid, Gereinigtes Wasser.

Gegenanzeigen

Nicht in unmittelbarer Nähe der Augen anwenden. Unverträglichkeit gegenüber Inhaltsstoffen. Bei sachgemäßem Gebrauch kann Cutasept F während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

Nebenwirkungen

Leichte, diffuse Hautreizungen sind häufig. Kontaktallergische Reaktionen können auftreten.

Gefahrenhinweise

  • H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

Sicherheitshinweise

  • P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Prävention

  • P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.

Reaktion

  • P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
  • P337 + P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.
  • P301 + P310 BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.

Entsorgung

  • P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen.

Warnhinweise

Für die Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Die Anwendung darf in diesen Fällen nur nach besonders strenger Indikationsstellung und unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Benzalkoniumchlorid kann Hautreizungen hervorrufen. Keine Hautbenetzung unter Blutleere-Manschetten. Bei Inzisionsfolien vollständige Auftrocknung abwarten. Erst nach Auftrocknung elektrische Geräte benutzen. Ansammlungen auf Patientenliegefläche vermeiden. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Von Zündquellen fernhalten. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Präparates ist mit Brand- und Explosionsgefahren nicht zu rechnen. Bei Kontakt der Lösung mit den Augen sollten die geöffneten Augen für einige Minuten mit fließendem Wasser gewaschen werden. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind folgende Maßnahmen zu treffen: Sofortiges Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Flammpunkt nach DIN 51755: 21 °C. Entzündlich. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Bode Cutasept F farbloses Hautantiseptikum